MITREDEN - MITWIRKEN - MITENTSCHEIDEN

Offene Liste Außenministerium

Offene Liste Außenministerium

Minoritenplatz 8
Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
1010 Wien

T +43-501150-3986
E-Mail senden

Map / Routenplaner

Ansprechperson

WIR SIND FÜR EUCH DA! Andreas Stadler und Stella Avallone
1. stv. Vorsitzender d. Dienststellenausschusses Fraktionsvorsitzender

Geschäftszeiten

Jederzeit während der Dienstzeiten!

andreas.stadler@bmeia.gv.at
stella.avallone@bmeia.gv.at

Sommerempfang der Offenen Liste 01.07.2019

Aus Anlass der Konsular- und Verwaltungskonferenz (KVK) lud die DIE OFFENE LISTE am 1. Juli in das “International Institute for Peace” (IIP) am Möllwaldplatz, gleich gegenüber der Diplomatischen Akademie Wien, ein. Zu unserer großen Freude – übrigens eine Premiere – nahmen sowohl Herr Bundesminister Alexander Schallenberg als auch die Parteivorsitzende der SPÖ, Dr. Pamela Rendi-Wagner, an unserer Veranstaltung teil. Auch die außenpolitische Sprecherin und Menschenrechtsexpertin der NEOS, NR-Abg. Dr. Stephanie Krisper, nahm unsere Einladung an. Eine äußerst sympathische und kompetente Fachfrau, der wir beim Wiedereinzug in den Nationalrat viel Erfolg wünschen!

Minister Schallenberg, der nach dem fast zweitägigen EU-Chefposten-Verhandlungs-marathon direkt aus Brüssel angereist war, betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit einer starken Personalvertretung sowie den fast familiären Zusammenhalt der MitarbeiterInnen des BMEIA („Wir sind wie eine Familie“).

SPÖ-Parteivorsitzende Rendi-Wagner, die - noch rasch zwischen Parlamentsmarathon und Staatsbankett mit dem italienischen Präsidenten Mattarella - bei unserem Empfang schon im Abendkleid vorbeischaute, sprach mit vielen KollegInnen über unsere Sorgen und Anliegen.

Auch der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft öffentlicher Dienst (GöD) und FSGGÖD-Vorsitzende Hannes Gruber (vertritt ca. 85.000 Mitglieder österreichweit), GöD-Präsidiumsmitglied Daniela Eysn, sowie die Vorsitzenden der Personalvertretungen im Bundeskanzleramt, im Innenministerium sowie im Rechnungshof beteiligten sich an den
Diskussionen und freuten sich mit uns über die gute Sommerstimmung.

Andreas Stadler, Vorsitzender DIE OFFENE LISTE im BMEIA, begrüßte herzlichst auch den Vorsitzenden der Gruppe Ballhausplatz Wolfgang Renezeder und unterstrich, dass sich DIE OFFENE LISTE als Plattform und Anlaufstelle für ALLE
MitarbeiterInnen des Hauses versteht. Wir wollen weiterhin - nach Jahren des Kaputtsparens und der Personalnot sowie
zigtausender Überstunden - Druck machen, damit wieder in das BMEIA sowie unsere Vertretungsbehörden investiert wird.

Bei uns sind Personen mit und ohne Parteizugehörigkeit, das bedeutet vor allem auch politisch völlig unabhängige KollegInnen aktiv. Wir stehen für Fairness, Verlässlichkeit, für Solidarität und für mehr Transparenz und Zusammenarbeit bei Entscheidungen über die wichtigen Fragen von Besetzungen, Versetzungen sowie Infrastruktur.

Andreas Stadler ließ das vergangene Jahr Revue passieren (unsere Hartnäckigkeit in sozialen Fragen wie Familienbeihilfe und Bonus sowie Kinderbetreuungsgeld), sprach über die Neuaufstellung des Teams DIE OFFENE LISTE (mehr Frauen, mehr Unabhängigkeit, mehr Diversität) und betonte, dass es uns auch in Zukunft ein Anliegen sein wird, Haltung zu zeigen und unerschrocken für unsere Werte der Weltoffenheit und des Multilateralismus einzustehen (Stichwort: UN-Migrationspakt).

Bei den anschließenden Gesprächen in guter und lockerer Atmosphäre zeigte sich noch einmal so richtig, dass viele KollegInnen an transparenteren Strukturen im Haus und an einer verbesserten Kommunikation mit allen (!) MitarbeiterInnen interessiert sind.

Der Empfang wurde musikalisch von DJane JLight begleitet. Wir danken unserem Kollegen Gerhard Kern für die großartige Organisation und Hannes Swoboda und Stephanie Fenkart vom International Institite for Peace für die wiederholte
Gastfreundschaft! 

Wir wünschen einen schönen Sommer !

Andreas Stadler und Stella Avallone mit René Amry, Marion Gratt, Jasmin Hakimzad, Gerlinde Jurmann, Gerhard Kern, Christian Klaus, Michaela Müllner, Franz Raz, Irene Schauer-Larimian, Patrick Siller, Markus Wawruschkla und Shoura Zehetner-Hashemi