MITREDEN - MITWIRKEN - MITENTSCHEIDEN

Offene Liste Außenministerium

Offene Liste Außenministerium

Minoritenplatz 8
Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
1010 Wien

T +43-501150-3986
E-Mail senden

Map / Routenplaner

Ansprechperson

WIR SIND FÜR EUCH DA! Andreas Stadler und Stella Avallone
1. stv. Vorsitzender d. Dienststellenausschusses Fraktionsvorsitzender

Geschäftszeiten

Jederzeit während der Dienstzeiten!

andreas.stadler@bmeia.gv.at
stella.avallone@bmeia.gv.at

Wofür stehen wir?

Abgesehen von unserem unermüdlichen Tagesgeschäft für faire und gerechte Entscheidungen des Dienstgebers, sowie für eine respektvolle Arbeitskultur, engagieren wir uns in drei Bereichen besonders:

1) Fair bei Versetzungen und Bestellungen!

Wer geht wann wo wie auf Posten? Diese für das Berufs- und Privatleben entscheidenden Fragen gehören gut aufbereitet. Oft warten KollegInnen unverhältnismäßig lange auf Informationen oder wohin sie selbst gehen.

Wir fordern und kämpfen daher für transparentere und fairere Besetzungen, Neueinstellungen in allen Verwendungsgruppen, mehr Vielfalt und Gleichbehandlung auch betreffend sexuelle Orientierung (LGTBI Rechte) und Weltanschauung in der Zusammensetzung von Besetzungskommissionen, sowie ein frühes Mitwirkungsrecht der Personalvertretung.

Wir müssen sicherstellen, dass Qualitätskriterien wie Teamfähigkeit und Respekt, Ausbildung, Erfahrung und Sprachkenntnisse, sowie die Laufbahnleitlinien, und nicht Seilschaften ausschlaggebend sind!

2) Verlässlich: für Aus- und Weiterbildung sowie Sprachkurse!

Die Aus- und Weiterbildung von KollegInnen in allen Verwendungsgruppen ist Voraussetzung für das Funktionieren unseres
Dienstes. Bei stetig steigender Arbeitsbelastung wird oft darauf vergessen, den KollegInnen neue Perspektiven zu
ermöglichen.

Wir fordern und kämpfen daher verlässlich für die regelmäßige Durchführung von Weiterbildungsmodulen in allen Verwendungsgruppen, auch für sur place-Kräfte, und für eine Ausweitung des Sprachkursangebots.

3) Solidarisch: mit Familien, sur-place und ausgegliederten KollegInnen!

Ohne die Unterstützung unserer Angehörigen bzw. unserer Familien wäre unsere Arbeit nicht machbar. Das Leben im Ausland mit Partner und Familie stellt große Herausforderungen an uns alle. Welche Arbeit kommt für meinen Partner/meine
Partnerin in Frage? Finde ich die richtige Schule für meine Kinder? Wie kann ich alles unter einen Hut bringen?

Wir fordern und kämpfen solidarisch für: Kinderbetreuungsgeld auch im Ausland, Vereinfachung und Verbesserung bei
Wohnkostenzuschüssen
, eine verbesserte Mitwirkung vor Ort bei Arbeitssuche für Angehörige, sowie die Aufstockung der
Fonds für Notfälle und Beihilfen.

Selbstverständlich müssen auch Überstunden realistisch und in voller Höhe abgegolten werden!

Familienbeihilfe im Ausland: von türkis-blau schon abgeschafft, haben wir die Beibehaltung des bewährten Systems erkämpft. Als einzige Fraktion haben wir faule Kompromisse bis zum Schluss abgelehnt und damit verhindert.

Die Rechte unserer sur place-KollegInnen sind uns ein besonderes Anliegen!

Immer wieder erfahren wir von Nachteilen bei sur place-KollegInnen - vor allem wenn es um vergleichbare Kranken- und Gesundheitsleistungen bzw. die Sozialversicherung geht.

Wir fordern und kämpfen daher für:

  • Mit Österreich vergleichbare Gesundheits- und Sozialleistungen für jede sur place-Kraft, inklusive mitversicherbaren Angehörigen;
  • Regelmäßige Gehaltsanhebungen mit fortdauernder Anstellung und guter Arbeitsleistung, sowie Anerkennung besonderer Leistungen;
  • Einladungen für sur place-MitarbeiterInnen zu Schulungen in die Zentrale bzw. Kostenübernahme bei Teilnahme an Veranstaltungen;
  • Eine respektvolle und partizipative Führung der MitarbeiterInnen.

Last but not least: Fair zu unserer Umwelt!

Wir müssen sicherstellen, dass wir in unserem Ministerium und an unseren Botschaften vermehrt auf unsere Umwelt und unser Klima achten. MitarbeiterInnen des BMEIA soll erleichtert werden, unsere Tätigkeiten ressourcenschonender und klimafreundlicher zu gestalten. Die Offene Liste unterstützt daher die MitarbeiterInneninitiative „Greening our Ministry“!

Downloads

Unser Programm (1198kB)